Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Ambelakia - Ort hoch über der Fernstraße

Von namorK

Ambelakia liegt am Fuße des Ossa-Gebirges und ist über eine knapp 5 km lange Bergstraße von der Fernstraße Thessaloniki - Athen erreichbar (Abzweigung unmittelbar bei der Mautstelle für die Weiterfahrt nach Norden). Der Ort lohnt einen Abstecher oder auch einen längeren Aufenthalt. Obwohl sehr nah am Meer gelegen, kann man dieses von Ambelakia aus nicht sehen, da der Blick vom Ossagebirge verstellt wird.

Der Ort beherbergt einige interessante Herrenhäuser im lokalen Baustil, darunter das sogenannte Schwarz-Haus, welches einem griechischen Händler und seinerzeitigen Vorsteher der Händlervereinigung des Dorfes gehörte, die mit lokalen Textilprodukten Handel in ganz Europa betrieben. Dieses Haus ist heute ein Museum und kann von innen besichtigt (und fotografiert) werden. Ein interessantes Beispiel damaliger Wohnkultur der reicheren Bevölkerung der Region (es gibt auch einen Kurzführer in deutscher Sprache bei der Kassa). Dazu ein Tipp: Wenn auch während der Öffnungszeiten geschlossen sein sollte (oder vielleicht auch außerhalb dieser), nicht verzagen, einfach durchfragen nach dem Mann mit dem Schlüssel, der geht schon mal auch nach Hause und wartet von dort aus auf Besucher.

Das Auto parkt man am besten beim Ortseingang, dort, wo die gepflasterte Straße beginnt. Von hier empfiehlt es sich, einfach alle Dorfstraßen zu durchwandern. Immer wieder gibt es neue Einblicke, außerdem weist die Siedlung mehrere Plätze auf. Der größte davon, die klassische Platia, natürlich Baum bestanden mit reichlich kulinarischem Angebot. Es gibt einige Geschäfte mit handwerklichen Angeboten und bäuerlichen Produkten am Weg vom Ortseingang zur Platia.

Der Ort beherbergt ein kleines Folkloremuseum, das auch die geschichtlichen Aspekte des Ortes beleuchtet. Die Dorfkirche steht am Ortsrand, ist aber nicht zu übersehen, da leicht erhöht und war bei unserem Besuch geöffnet (es gibt noch weitere Kirchen in den anderen Ortsteilen und am Friedhof).

Geschrieben 27.07.2007, Geändert 27.07.2007, 2780 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.