Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

TV-Tipp: Leihroller auf griechischen Inseln zum Teil lebensgefährlich

Geschrieben am 02.06.2008 09:03:46

Von
Doreen
Doreen

509 x gelesen
3 Antworten

Heute abend um 20:15 Uhr bei Markt XL kommt ein interessanter Beitrag. Aus der Beschreibung:

Das Fahren auf Mietrollern bedeutet auf den griechischen Inseln
Kos und Mykonos oft ein großes Sicherheitsrisiko. Das ist das
Ergebnis einer Stichprobe der WDR-Sendung "markt xl" (2.6.2008, 20.15
Uhr, WDR Fernsehen). Der mit der Stichprobe beauftragte ACE Auto Club
Europa hatte bei sieben Verleihen je zwei Roller getestet. Alle
Roller wiesen dabei gravierende Sicherheitsmängel verschiedenster Art
auf. So war in fast allen Fällen das Reifenprofil völlig abgefahren
oder rissig; oft funktionierten Bremsen, Blinker und Lichtanlage
nicht richtig. Als "geradezu lebensgefährlich" bewertete der
ACE-Sachverständige Jörg Pähler einen auf Kos ausgeliehenen Helm, an
dessen Innenseite Schraubenköpfe hervorschauten, so dass bei einem
Sturz mit schweren Kopfverletzungen zu rechnen gewesen wäre. Bei
einem Roller auf Mykonos funktionierte weder Vorder- noch
Hinterradbremse richtig, zusätzlich war die Lenkung schadhaft.

Diesen Beitrag beantworten

Thema Autor Datum
TV-Tipp: Leihroller auf griechischen Inseln zum Teil lebensgefährlich Doreen 02.06.2008 09:03
Re: TV-Tipp: Leihroller auf griechischen Inseln zum Teil lebensgefährlich Wygnus 02.06.2008 21:30
Re: TV-Tipp: Leihroller auf griechischen Inseln zum Teil lebensgefährlich kaloin 02.06.2008 21:48
Re: TV-Tipp: Leihroller auf griechischen Inseln zum Teil lebensgefährlich Wygnus 02.06.2008 22:31

Antwort schreiben

Um einen Beitrag beantworten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben