Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Finikounda 2004

Von nuschke

Aus ganz und gar nostalgischen Gründen war ich im August 2004 wieder in Finikounda, nachdem wir bis 1992 oft und gerne dort waren. Wir waren schon sehr erstaunt, was sich dort alles verändert hat. Neben dem traditionellen Campingplatz "Anemomilos", der lange Zeit nur beschränkt zugänglich war und nun ganz toll wieder hergerichtet ist, gibt es inzwischen noch weitere 4 Campingplätze. Der Ort selber ist von Touristen ganz schön überlaufen, vor allem von Deutschen - vor 15 Jahren war das noch ein idyllischer Ort.

Besonders schön ist es, dass es eine ausgezeichnete Surfschule mit Brettverleih gibt - direkt neben Anemomilos. Ja, und zum Glück gibt es den langen Sandstrand, der für alles entschädigt, was sich verändert hat.

Geschrieben 17.10.2004, Geändert 17.10.2004, 2870 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.