Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Camping Castle View

Von Tilo

Zugegeben, vom Campingplatz bis zu den absolut sehenswerten Ruinen von Mistras ist es wirklich zu Fuß nur eine halbe Stunde, somit eignet sich der Campingplatz Castle View ganz hervorragend als Basis eines solchen Ausfluges, aber Vorsicht! Auf unserer Tour war das der mit Abstand teuerste Platz (Ausrede des Chefs: Olympiasteuer blablabla...) und darüber hinaus der mit Abstand dreckigste! Klos und Duschen einfach nur pfui, obwohl der Platz nur halb belegt war. Es steht nur ein recht kleiner Kühlschrank an der "Taverne" zur Verfügung und der Platzchef versucht einem ständig sein so tolles Essen aufzuschwatzen, was in diesem Fall schon langsam nervig wird.

Ameisenmassen machen einem das Leben nicht leichter, Abwechslung bietet einzig der sehr erfrischende Pool. Abends hat man einen sehr schönen Blick auf die in grellem Weiß beleuchtete Burganlage. Wer mit dem Auto oder Camper unterwegs ist sollte an Castle View ganz einfach vorbeifahren und sich die bezaubernde Welt von Mistras anschauen, um danach irgend wo anders die Nacht zu verbringen. Rucksacktouristen empfehle ich die Tour so einzuplanen, dass man möglichst noch am Abend mit dem Bus zur nächsten Station kommt (z.B. Gythion), denn Castle View kann man sich echt sparen.

Geschrieben 25.08.2004, Geändert 02.07.2008, 1877 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.