Reiseziel auswählen



Griechenland Newsletter

Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Makedonien Informationen

Artikel über Makedonien

Neuen Artikel über Makedonien schreiben


Griechenland > Makedonien > Leptokaria > Allgemeines

Magnetfeld  

Von KostaRika. Also dieses Magnetfeld soll auf dem WEg von Leptokarya nach Karya nach einer scharfen Kurve kommen, die zugleich sehr steil sein soll. Auf den Boden ist die Stelle mit Sprühdosen markiert, dort kann man im leerlauf und ohne Handbremse die Anziehung erleben. Das Fahrzeug rollt nicht zurück,... weiter lesen


Im Ort Leptokaria

Griechenland > Makedonien > Leptokaria > Allgemeines

Ein Super Cooles Reiseziel!!!  

Von Andrewandreas. Ich war mit meine Frau vor zwei Jahren in Leptokaria auf Hochzeitsreise und wir fanden es sehr schon. Wir haben uns dort sehr gut gefühlt. Die Leute sind sehr nett und können sogar auch Deutsch manche von denen. Schöner Strand, Sonne, Meer. Also schnell hinreisen und buchen.... weiter lesen


Außenfoto

Griechenland > Makedonien > Korinos > Unterkünfte

Das wahrscheinlich beste Hotel in der Umgebung  

Von Nightlong. Wir sind gerade von einer fünfwöchigen Europareise zurück gekommen. Wir haben vier Länder besucht und sind dabei in 28 verschiedenen Hotels untergekommen. Aber die bei weitem beste Erfahrung hatten wir im Hotel Villa Sevasti (Korinos) in Griechenland. Die Hotel Villa Sevasti war... weiter lesen


Marktstand im März in Eleftheroupolis

Griechenland > Makedonien > Eleftheroupolis > Nützliche Tipps

Markt in Eleftheroupolis  

Von Xanthippe. Ca. 15 km von Kavala entfernt findet jeden Freitag Vormittag in Eleftheroupolis ein Wochenmarkt statt. Man findet zahlreiche Stände mit Obst und Gemüse in wunderbarster Qualität - da können wir in Mitteleuropa oft nur von träumen. Bereits im März konnten wir aus dem Vollen... weiter lesen


Griechenland > Makedonien > Allgemeines

Makedonien ist nach wie vor griechisch!   Kommentare 1

Von Romaios. Wie in der antiken Geschichte bis in unserer Gegenwart haben sich Herkunft, Kultur und Brauche in dem Ursprungsgebiet Makedoniens das auch noch zu Griechenland gehort bewahrt. Makedonien entstand zwar 7. Jhr. - 8. Jhr. v. Chr. aus seiner eigenen königlichen Dynastie, man darf aber nicht vergessen,... weiter lesen


Blick auf die Altstadt von Kavala

Griechenland > Makedonien > Kavala > Sehenswertes

Stadtrundgang - viel Sehenswertes in Kavala  

Von Xanthippe. Kavala ist eine sehr angenehme Stadt, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt. Am besten folgt man immer der Ausschilderung zu den Fähren nach Thassos, am Hafen gibt es zahlreiche Parkplätze für 1,70 Euro/Tag. Von hier aus sind es nur wenige Schritte zur Fußgängerzone, zum Aquädukt... weiter lesen


Ausgrabungsstätte Philippi

Griechenland > Makedonien > Phílippi > Ausgrabungen

Philippi - Stadt von Philipp II.  

Von Xanthippe. Ca. 15 km nordwestlich von Kavala an der Straße nach Drama liegt die Ausgrabungsstätte von Philippi (bereits auf der Autobahn ausgeschildert). Die Stadt wurde von Philipp II., dem Vater von Alexander dem Großen gegründet. Vor der Ausgrabungsstätte gibt es einen großen... weiter lesen


Taufwasserbächlein der Lydia-Kirche

Griechenland > Makedonien > Phílippi > Sehenswertes

Taufplatz der ersten Europäerin  

Von Xanthippe. Fährt man auf der Straße von Kavala nach Drama kommt kurz hinter der Ausgrabungsstätte von Philippi linkerhand ein Hotel-Restaurant namens Lydia. Auf der Rückseite von dem Hotel ist eine moderne Kapelle zu Ehren des Apostel Paulus gebaut worden. In dem vorbei fließenden Bach... weiter lesen


Kopf des Serapis (Archologisches Museum)

Griechenland > Makedonien > Thessaloniki > Museum

Das archäologische Museum: Weltklasse-Museum in Thessaloniki  

Von Xanthippe. Das archäologische Museum von Thessaloniki wurde in den vergangenen Jahren umgebaut und neu geordnet. Vielfach wurden ausgestellte Objekte an die Museum ihrer Fundorte zurück gegeben, dadurch konnten Objekte, die seither wegen Platzmangel im Keller waren, jetzt auch ausgestellt werden.Das... weiter lesen


Grab Philipp II.

Griechenland > Makedonien > Vergina > Ausgrabungen

Archäologisches Highlight in Vergina   Kommentare 1

Von Xanthippe. Vergina, ca. 15 km von Veria entfernt, ist für mich einer der Orte auf dem griechischen Festland, die man gesehen haben muss. Es war wohl schlichtweg eine Sensation als im Jahre 1977 ein Archäologe ein unversehrtes Grab entdeckte, in dem, wie sich herausstellte, die Asche des makedonischen... weiter lesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ...