Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Plomari

Von natz

Nach Plomari kommt man, wenn man vom Hotel "Aegean Sun" in Agios Isidoros (siehe separater Bericht) aus rechts runter geht. Man kann dort hinlaufen. Allerdings ist es nicht ganz ungefährlich - man kennt ja den Fahrstil der Griechen... Solltet man mit dem Auto dort hinfahren, müßt Ihr aufpassen, denn Abends kann man nicht überall hin, weil ein Teil der Innenstadt abgesperrt wird und es zum Teil Einbahnstraßen werden. Ich würde dringend empfehlen etwas außerhalb zu parken und dann den Rest zu laufen. Denn sonst muß man auf dem Hinweg oben durch das Wohnviertel fahren. Die Straßen sind dort steil, eng und glatt. Da sitzen dann die alten Leute vor den Häusern und die Straße wird dadurch noch enger. Dann kommt man unten an der Geschäftsstraße raus und auch hier ist das Fahren ein Alptraum. Deshalb lieber 5 min zu Fuß laufen. Das ist wirklich viel angenehmer.

Am Eingang der Innenstadt, an der Küstenstraße, sind ein paar Restaurants. In einem davon konnte man auch relativ gut essen. Besonders das Moussaka soll hier sehr gut gewesen sein (kann ich ja leider nicht selbst beurteilen, da ich kein Moussaka mag).

Vor den Lokalen stehen abends meistens ein paar arme Esel, die dazu gezwungen werden, Touristen zu schleppen. ;-)

Wenn man die Küstenstraße weiter geradeaus geht, kommt ein Platz. Hier findet man verschiedene Läden. Dort ist auch irgendwo ein Restaurant, das unter einer alten großen Platane Stühle hat. Soll wohl auch ganz gut dort sein. Ich habe es allerdings nicht ausprobiert.

Sollte man abends von Plomari mit dem Taxi zurückfahren, ist es besser, keine Angst zu zeigen - es scheint hier eine Herausforderung für die Taxifahrer zu sein, einem zu zeigen, daß es auch noch schlimmer geht. Ich glaube bei meiner 1. Taxifahrt hat der Fahrer seinen persönlichen Rekord gebrochen und hat die Strecke in der Hälfte der Zeit geschafft. *lach*

Geschrieben 18.08.2000, Geändert 18.08.2000, 1600 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.