Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Das Töpferdorf Margarites

Von Johannes

Margarites ist ein kleines, schönes Töpferdorf in den Bergen, zwischen Panormo und Rethymnon gelegen.

Man erreicht es, indem man von der Küstenstrasse in Höhe von Panormos (ca. 20 km östlich von Rethymnon) in Richtung Landesinnere nach Perama abbiegt. Diese Strecke führt durch eine sehr fruchtbare Ebene in der viele Oliven und Zitrusfrüchte angebaut werden.

Am Ortseingang von Perama fährt man über eine Stahlbrücke, an der nächsten Kreuzung biegt man rechts ab und folgt dieser Strasse über den Ortausgang hinaus bis zum Hinweisschild nach Margarites, links in die Berge. Von dort aus werden es noch ca. 5 km sein.

In Margarites gibt es einige Töpfereien, die Ihre Ware zum Verkauf anbieten. Man kann dort sehr schöne "Mitbringsel" erwerben, meistens zu einem günstigeren Preis als in den Orten direkt an der Küste. Man kann den Töpfern auch bei der Ausübung ihres Handwerks zuschauen. Ausserdem haben sich auch verschiedene andere Geschäfte (Kunsthandwerk, Kosmetik aus Olivenöl, usw.) dort angesiedelt. Direkt an der Platia, wo auch mein Foto mit den Weintrauben entstand, gibt es ein kleines Kafenio mit einer wunderbaren Aussicht über die Berge zum Meer. Man sollte nicht verpassen, sich hier niederzulassen und die Aussicht bei einem kalten Frappé zu geniessen.

Am besten fährt man schon morgens gegen 10.00 Uhr nach Margarites, da gegen Mittag und später die Touristenbusse kommen. Margarites bietet sich wunderbar für einen Halbtages-Ausflug von Rethymnon oder Bali aus an. Man kann den Ausflug auch sehr gut mit einem Besuch der Melidoni-Höhle kombinieren.

Geschrieben 06.12.2000, Geändert 06.12.2000, 6535 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.