Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Schlucht bei Arini weiter nachTaxiarches & Lepreo

Von xenos-50

Hallo an alle,
die gerne im Sommer Schluchten erkunden:

Wegbeschreibung:
die Fahrt geht Richtung Süden auf der Küstenstrasse E55 nach Zacharo. Kurz vor Ende der Ortschaft biegt man links ab nach Kato Arini. Ca. 270 Meter vor der Ortschaft kommt man an eine alte Beton Brücke (Arini Potami).
Deutlich zu sehen ist die dort aufgestellte Schautafel (Schlucht Arinis). Nach der Brücke rechts geht ein kleiner Weg runter zum Fluß. Unter der Brücke hindurch und flußaufwärts muß man knöcheltief eine Weile im Wasser gehen um in die Schlucht zu gelangen.

Diese Schlucht bei Arini ist eine Wanderung wert, teils im Flußbett und teils über Stock und Stein. Vorbei an Wasserkaskaden, kleinen Tümpel und manchmal durch kleine Seen. Der Fluß hat auch im Hochsommer noch genügend kühles, sauberes Wasser, dass zu einer Erfrischung einläd. Je weiter man bergauf wandert, um so schöner und imposanter wird die Schlucht. Schilf, Oleander, saftige Wasserpflanzen, Frösche, kleine Fische, Wasserkrebse, Libellen und Schmetterlinge sind unsere Wegbegleiter dieser Wanderung gewesen.

Nach Beendigung der Tour fuhren wir weiter über Arini nach Rodina, dort ab von der Bundesstrasse nach Kostomera weiter nachTaxiarches. Hier besichtigten wir die archiologische Stätte "Akropolis of Lepreon".

" Vom antiken Lepreon sind nur noch die Fundamente des Demeter-Tempels erhalten, welcher mit seinem gedrungenen Grundriss von 6 x 11 Säulen ein typischer dorischer Tempel des 4. Jh. v. Chr. ist."

Weiter ging es Richtung Westküste runter nach Lepreon. In Lepreon gabs dann endlich einen Frapp`e in der Taverne, die sich auf dem mit Natursteinen gemauerten Zentralplatz befindet. Dieser Paltz beeindruckt besonders durch seine in Stein gefassten Wasserläufe.

Alles in allem ein gelungener Ausflug.

Geschrieben 17.10.2014, Geändert 17.10.2014, 5899 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von kokkinos vrachos vom 20.10.2014 22:18:09

Kalispera, es ist dieses Jahr auch ein guter Peloponnes Wanderführer bei Rother erschienen.

Peloponnes - Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen

www.rother.de/titpage/4446.php

gruß, kv