Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

"Lifting" der Nea Agora angekündigt

Von awo

Wie ich von unserer Reiseführerin in Rhodos gehört habe, soll der Neue Markt (Nea Agora) in Rhodos Stadt ab November 2018 geschlossen und umgebaut werden. Er soll einer Aufwertung ("Lifting") unterzogen werden. Nähreres war nicht zu erfahren.

Die Nea Agora ist in der Italienerzeit (1912-1943) errichtet worden, in einem orientalisierenden Stil. Ein Bauwerk im Innenhof erinnert an eine Moschee, während zum Hafen hin ein Torbau errichtet wurde, der zu beiden Seiten von schattigen Arkaden flankiert wird. Der Innenhof ist schlichter und ruhiger als die Schauseite, die auf meinem Foto zu sehen ist.

Direkt angrenzend sind die Bushaltestellen der drei Busbahnhöfe: einer für die Westseite der Insel, ein zweiter für die Ostseite und ein dritter für die Stadtbusse. In diesen Bereichen liegen in dem Gebäudekomplex der Nea Agora Imbiss-, Obst-, Gemüse- und Souvenirläden, aber auch eine Apotheke. Gegenüber befindet sich eine Touristeninformation.

Man darf gespannt sein, was der Umbau bringen wird.

Geschrieben 28.04.2018, Geändert 28.04.2018, 1529 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von kokkinos vrachos vom 17.08.2019 11:13:45

Moin und Kalimera, ein sehr lesenswerter Artikel über den Tourismus auf Rhodos.

Urlaub auf Rhodos: Die Licht- und Schattenseiten des Pauschaltourismus

"Die griechische Insel Rhodos lebt fast ausschließlich vom Tourismus. Auf 150.000 Einwohner kommen etwa 2,5 Millionen Touristen im Jahr – überwiegend Pauschaltouristen mit begrenztem Reisebudget. Für internationale Investoren ist es ein Milliardengeschäft. Anders sieht es für die lokale Wirtschaft aus."

www.deutschlandfunk.de/urlaub-auf-rhodos -die-licht-und-schattenseiten-des.724.de .html?dram:article_id=456444

kaló savvatokyriako, kv