Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Voidokilia (Navarinobucht) bei Pylos

Von Teo W.

Es trifft leider zu, dass in der Gegend ein grosser Luxus-Komplex mit Golfplatz entstanden ist. Die Anlage befindet sich wenige Km in nördlicher Richtung, genauer am Strand beim Dorf Romanos und wurde im Sommer 2010 eröffnet. Das sog. "Resort" ist ringsum streng bewacht, Zutritt nur auf "Reservation". Aber auch auf der Hauptstrasse Richtung Pylos direkt am Meer entsteht eine ähnliche Anlage. Beide haben sie zur Bewässerung bergwärts eigene Süsswasser Staubecken angelegt und mehrere Hektaren Olivenplantagen planiert. Die grosse Bauspekulation scheint auch in diesem bis anhin vom Massentourismus ersparten Ort angelaufen zu sein. In wenigen Jahren werden voraussichtlich auch hier ähnliche Zustände wie in allzuvielen anderen Mittelmeerdestinationen herrschen (Spanien, italienische Adriaküste, türkische Riviera etc.).
Deshalb: hingehen und geniessen solang's noch geht!

Geschrieben 01.02.2011, Geändert 12.02.2011, 4788 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von Segelfilmer vom 05.07.2011 14:17:38

Wir sind vor einer Woche von Pylos zurückgekommen und waren auch am Navarino Beach und in Gialova. Wegen dem "Resort" haben wir keinerlei Nachteile entdecken können. Vielleicht kommen sie zur Hauptsaison im Juli/August zum Vorschein - wenn überhaupt.

Griechenland hängt wirtschaftlich sehr stark am Tourismus, viele Landstriche wurden in den letzten Jahrzehnten touristisch nicht erschlossen, teilweise haben sie sich sogar zurückentwickelt. Dieses Resort kann für die Gegend etwas bringen. Massentourismus befürchte ich deswegen dort keinesfalls.

Liebe Grüße - Thomas


Kommentar von Nick the Greek vom 31.03.2011 14:23:28

Das ist ja fürchterlich . Google Earth hat dazu Bilder von 2009!

Ich kenne die Bucht noch aus den Neunzigern - als man ganz alleine mit dem WoMo dort stehen konnte...


Kommentar von mila vom 27.03.2011 13:30:55

Wir waren im letzten Sommer in der Nähe von Pylos unterwegs und haben auch dieses Navarino Dunes Resort gesehen. Wir hatten uns gewundert, warum man ein Hotel mit Schlagbaum, Wachmann etc sichern muss. Jetzt habe ich gesehen, dass das Hotel bei einem Reiseveranstalter im Katalog ist.
Wenn ich mir vorstelle, dass in ein paar Jahren vielleicht drei oder vier von diesen Dingern dort rumstehen muss ich mich anschließen: schnell hinfahren. Übrigens: der vorgelagerte, unglaubliche schöne Strand (ich glaube Mati Beach hieß er, wird hoffentlich nicht vom Hotel mitbenutzt. Letztes Jahr sah es zumindest nicht danach aus.