Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Nicht immer traumhaft

Von Diana

Weiter Sandstrand in Horefto, idyllische Badebucht mit Sandstrand z.B. in Milopotamos.

Eigentlich könnten wir die Strände des Pilion zu den schönsten Griechenlands zählen, wenn da nicht diese Schmutzschleuder in Volos stände, ein Betonwerk oder ähnliches, das feinen Staub in die Luft pustet, der sich dann auf dem Wasser absetzt und je nach Strömung aufs Meer oder Richtung Strände treibt.

Wir mußten leider in einer Woche feststellen, daß keiner, auch der Traumstrand von Milopotamos nicht, von einem Schmutzstreifen auf dem Wasser verschont blieb. Das trübte unsere Badefreuden und so verzogen wir uns lieber ins grüne Innere des Pilion.

Von den Bergen im Norden hat man tolle Ausblicke auf Volos, doch bei ungünstigem Wetter kann man dabei genau die Dreckwolke als Dunstglocke über Volos sehen. Sehr schade!

Geschrieben 28.10.2000, Geändert 28.10.2000, 4751 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.