Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Romantische Abende in Plaka

Von Arion

Der Hafenort Adamas bietet ein umfangreiches Angebot an Unterkünften, Geschäften und Gastronomie. Schöner Wohnen und Essen kann man in Plaka und Kastro. Die Busse fahren bis in die späten Abendstunden, somit ist ein Gläschen mehr problemlos möglich.

Traumhafte Sonnenuntergänge lassen sich vom Cafe Utopia oder oben vom Kastro aus erleben.

In der Taverne Plakiani Gonia im sogenannten Plaka-Winkel können die Gäste bei Flora und Antonis ihre Auswahl an Speisen noch in der Küche zusammenstellen. Leider wird das gute Essen bei angemessenen Preisen nicht genügend gewürdigt, denn wesentlich mehr wird das Archontoula am zentralen Platz besucht. Das Sehen und Gesehenwerden schlägt sich dort aber auf ein gehobenes Preisniveau nieder.

Unweit, in einer engen Gasse (eigentlich sind es zwei Gassen), liegt etwas versteckt die Taverne To Diporto. Je nach Wetterlage lädt der rustikale, überschaubare Innenraum oder die Tische in den beiden Gassen zum Verweilen ein. Der Besitzer fuhr 20 Jahre zur See und bereitet das Essen überwiegend selbst zu. Uns hat es dort nicht nur das hervorragende Essen und die günstigen Preise, sondern auch die Herzlichkeit des Wirtes gefallen. Zudem versüsste er das Bezahlen mal mit einem Grappa, Joghurt mit Früchten oder einem 3-fachen Ouzo. Kommt Ihr nach Plaka, dann schaut dort mal rein!

Geschrieben 13.12.2006, Geändert 13.12.2006, 3837 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.