Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Pilions bekannteste Traumbucht

Von viko

Milopótamos, nur wenige Kilometer südlich von Tsangaráda, wird in manchem Reiseführer als optisch schönster Strand Griechenlands angepriesen. Die Straße an den steilen Osthängen des Pílion hinunter führt kurvenreich durch blühende Apfelplantagen, in denen ungezählte Bienen für den bekannten Pílion-Honig sorgen. Am Ende der Straße findet sich ein großer Parkplatz, sogar Busstellplätze sind markiert. Im Frühling stehen nur wenige Autos hier. Aber mir graut es bei dem Gedanken, wie es hier in der Hauptsaison zugehen mag.

Die Bucht ist wirklich wunderschön gelegen und extrem fotogen. Der Strand von Milopótamos ist etwa 150 m lang und wird durch einen malerischen Steintorbogen von einer zweiten, kleineren Nebenbucht getrennt, in deren rückwärtiger Felswand sich eine große, offene Höhle befindet, offensichtlich sehr beliebt für abendliche Strandlagerfeuer. Dezent an der hinteren Flanke der Hauptbucht befindet sich eine kleine Taverne, Duschen und WCs.

Geschrieben 30.05.2006, Geändert 30.05.2006, 3475 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.