Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Mesopotamos und Umgebung

Von Messo

Abseits vom Touristikrummel in Parga, Loutsa- und Vrachos-Beach liegt Messo direkt an der Küstenstrasse Igoumenitsa - Preveza. Er ist noch nicht von diesem Disco-Rummel erfasst. Man kann hier spazieren gehen oder das alte Dorf, von dem nur noch einige Ruinen stehen, anschauen. Phantastisch sind auch die riesigen Wasserfontänen, die die ganze Nacht durch laufen und die Felder bewässern. Messo ist ein absolut regenarmes Gebiet, deshalb muss kräftig nachgeholfen werden, wenn man etwas ernten will. Angebaut wird überwiegend Mais und Baumwolle.

Ein Ausflug nach Gliki lohnt sich absolut. Gliki liegt an der Quelle des Flußes Acheron. Hier kommen viele einzelne Quellen aus senkrecht nach oben steigenden Felsen. Man muss den Acheron ab dem grossen Biergarten zu Fuß erkunden (ist ausgeschildert, es geht von Kanalaki kommend vor der alten Brücke rechts weg und dann noch ca. 1,5 km). Parkplätze sind genügend da (alle im Wald). Es gibt einen herrlichen Biergarten direkt am Acheron. Dann am besten mit Badehose und festen Schuhen ins Wasser und weiter stromaufwärts. Stellenweise ist das Wasser nur knöcheltief, an anderen Stellen muss man schwimmen, aber es lohnt sich!

Geschrieben 12.07.2001, Geändert 12.07.2001, 1585 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.