Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Highlights rund um Kefalonia

Von Ma&Mo

Mit einer Fläche von etwas über 730 Quadratkilometern ist Kefalonia die größte der Ionischen Inseln. Sie gilt als relativ untouristisch, ja sogar ein wenig altmodisch, was Filmstars von internationalem Format, wie Tom Hanks, Tom Cruise oder Leonardo di Caprio, aber nicht davon abgehalten hat hier ihren Urlaub zu verbringen. Ganz im Gegenteil, darf man vermuten. Apropos Film und Stars: „Corellis Mandoline“, ein Hollywood-Streifen, in dem Nicholas Cage und Penelope Cruz in den Hauptrollen mitwirkten, spielte auf Kefalonia und hat die Insel eine Zeitlang ins Rampenlicht gerückt; aber das ist lange her.
Mit seinen zahlreichen Buchten ist Kefalonia dazu prädestiniert unter Segeln entdeckt zu werden; wer keine Eile hat, kann damit problemlos eine ganze Woche vertrödeln. Und wo ist es am schönsten auf Kefalonia? Schwer zu sagen, aber macht euch am besten selbst ein Bild von der Insel. Hier viele Stimmungsbilder www.untersegeln.eu/2015/08/entdeckungsre ise-rund-um-kefalonia/

Assos ist ein idyllischer, an der schmalsten Stelle der gleichnamigen Landzunge gelegener Naturhafen und Fischerort, der mit einem gut erhaltenen venezianischen Fort aus dem 16. Jahrhundert aufwarten kann. Fiskardo, der nördlichste Hafen der Insel lockt mit pastellfarbenen, italienisch anmutenden Häuschen und völliger Autofreiheit; wer Trubel sucht, liegt hier richtig. Sami ist ein idealer Ausgangspunkt für einen ausgedehnten Landausflug mit dem Motorroller – dabei darf man den unterirdischen See Melissani und die Tropfsteinhöhle Drogarati nicht versäumen – von Poros aus lässt sich das Hinterland erwandern. Sogar einen richtigen Berg gibt es: Der Aenos ist 1.628 Meter hoch und durch eine sehr gut ausgebaute (und von der EU finanzierte) Straße bestens erschlossen. Vom Gipfel kann man bis nach Ithaka sehen. Bilder von unserer Motorroller-Tour www.untersegeln.eu/2014/08/kefalonia-ins elrundfahrt-mit-dem-motorroller/

Und dann wäre da noch der Hauptort Argostoli, auch durchaus reizvoll, der beinahe städtisches Treiben und diverse kulturelle Veranstaltungen bietet.
Vielleicht ist die Frage falsch gestellt. Nicht wo, sondern wann ist es am schönsten auf Kefalonia? Die Antwort darauf ist eindeutig und fällt leicht: Wenn eine der hier beheimateten Karettschildkröten ihren gefleckten Kopf aus dem Wasser streckt und deinen Blick zu fangen scheint.

Geschrieben 09.11.2015, Geändert 09.11.2015, 2626 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.