Reiseziel auswählen




Griechenland Newsletter

Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Kalamata Antik… eine Entdeckung und ein Must gleichzeitig

Von Jorgos Milonas

Das "Auslagefenster"

Das "Auslagefenster"
Von Jorgos Milonas

Kalamata Antik…eine Brockenstube,
eine Entdeckung und ein Must gleichzeitig, für alle Interessierten unterwegs in dieser Region…

Was Antiquitäten anbelangt bietet der Südpeloponnes eigentlich nicht viel. Was man doch entdeckt oder findet, kann man nicht kaufen, weil die Standartantwort lautet: „nein, verkaufe ich nicht, da ich es selber einmal renoviere“ oder „es gehört meinem Cousin und der lebt in Kanada“…Drei Jahre später liegt das Teil immer noch an gleicher Stelle, aber im noch schlechterem Zustand.

In Kalamata, bei Herrn Zorlanis ist es anders. Ein leidenschaftlicher Sammler verkauft auch seine Stücke – ob Uhren, Mörser, Radios oder Autoteile. Zum Teil sind sie gereinigt oder gar renoviert, andere findet man im Originalzustand. Er weiss auch genau wo ist das was man sucht, oder für was ist das besagte Stück.
Neben Büchern, Keramik, Porzellan, Musikinstrumenten –beim Eingang stehen uralte Dreschmaschinen – lagern Unmengen von Autoteilen, die man anderswo nur schwer finden würde. Zumeist aus den Sechzigern, aber auch ältere wie neuere Starter, Lichtmaschinen, Achsen, Fenster, Türen, Instrumente und Räder…alles hat seinen Platz und Preis.

Ein Blick auf die Räderstapel erinnert mich, daran dass ich für unseren (auch schon antiken) Mercedes 280 TE, Jahrgang 1980 ein Reserverad brauche. Herr Zorlanis geht einen Gang entlang, ich folge und ohne zu zögern greift er zwischen andere Räder und zieht ein Komplettrad heraus, goldrichtig und für 20 Euro nehme ich es gleich mit…

Wer nicht weiss, wo sich dieses Sammelsurium befindet, wird es nur per Zufall finden. Wie wir, als unser Auto in der Nähe, im Parco Biotechnico, an der unteren Umfahrungsstrasse Kalamatas zur Reparatur war.
Anfahrt:
Auf der unteren Umfahrungsstrasse ins Areal PB einfahren, gleich rechts abbiegen, den Gebäuden folgen, am Ende der Strasse links – die unscheinbare Brockenstube ist etwas in der Mitte des Gebäudes zu suchen.

Geschrieben 03.05.2016, Geändert 03.05.2016, 1300 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.