Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Herkunft des neugriechischen Wortes für Wein

Von awo

Das neugriechische Wort für Wein krasí fällt aus dem Rahmen der indoeuropäischen Sprachen. Das italienische vino, das französische vin, das englische wine sind alle ähnlich und auf das lateinische vinum zurückzuführen. Das ist offenkundig auch mit dem altgriechischen oinos verwandt.

Durch Zufall bin ich jetzt auf eine Erklärung des neugriechischen Wortes krasí gestoßen. Es leitet sich von dem Wort kratir ab, das bedeutet Mischkrug. In meinem Artikel
de.travello.com/thessaloniki/artikel/960 58-der-krater-von-derveni hatte ich über einen solchen Mischkrug geschrieben, ohne zu wissen, dass davon auch das Wort krasí kommt.

Es "erinnert an den altgriechischen Brauch, den Wein in der Regel mit Wasser zu verdünnen. Je konzentrierter das Naturprodukt war, desto kräftigere Mischung vertrug es". Es folgen Ausführungen über das Mischungsverhältnis und dass es in der Antike als lasterhaft galt, den Wein unverdünnt zu trinken.

Diese und viele weitere Ausführungen findet man in dem lesenswerten Buch: Gerhard Fink, Die griechische Sprache, Düsseldorf 2005

Schwerpunkt des Buches ist allerdings das Altgriechische.

Geschrieben 08.07.2012, Geändert 08.07.2012, 1104 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.