Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Re: MWSt

Geschrieben am 19.05.2019 09:38:17

Von
imam
imam

155 x gelesen
1 Antworten

Die Reduzierung der MWSt ist auch auf dem Hintergrund zu sehen, dass Tsipras mit seiner Syriza derzeit der Bevölkerung massive "Wahlgeschenke" macht, verbunden mit der Hoffnung, dass seine Partei bei den kommenden Parlamentswahlen im Herbst wieder die Mehrheit bekommt, zumindest mehrheitsfähig wird. Bisher allerdings zeigten diese Wahlgeschenke keine Wirkung in der Wählergunst. Die Verteilung der Wahlgeschenke begründet Tsipras mit einem Haushaltsüberschuss im Jahr 2019 von 4,1 Prozent des BIP, anstatt 3,6 Prozent wie im Budgetentwurf vorgesehen bzw. den Gläubigern des Landes gefordert. Wie es zu diesem erstaunlichen Überschuss kommt, wissen offenbar nur die Götter. Der Unmut der Gläubiger über diese Wahlgeschenke ist groß. Spätestens nach den Parlamentswahlen wird eine neue Regierung, egal welcher Richtung, diese Wahlgeschenke wieder zurücknehmen müssen, aufgrund des erheblichen Druckes der Gläubiger und vor allem auch des IWF.

Diesen Beitrag beantworten

Thema Autor Datum
MWSt HannesGR 17.05.2019 20:52
Re: MWSt matzi 18.05.2019 15:22
Re: MWSt Fini-Fan 18.05.2019 18:15
Re: MWSt Sketos 18.05.2019 21:40
Re: MWSt king nestor 3 19.05.2019 07:34
Re: MWSt Sketos 19.05.2019 10:16
Re: MWSt imam 19.05.2019 09:38

Antwort schreiben

Um einen Beitrag beantworten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben