Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Re: Sonderabgabe auf standesamtliche Trauungen in Griechenland

Geschrieben am 28.09.2011 16:07:09

Von
HannesP
HannesP

17754 x gelesen
0 Antworten

Die Scheidung wird auf jeden Fall teurer als die höchste Heirats-Sonderabgabe. Insofern bietet die Sonderabgabe noch einmal Gelegenheit, innezuhalten und in sich hineinzuhören, ob die Trauung denn wirklich jetzt sein muss. Gebühren haben immer auch eine steuernde Wirkung. Dann wird eben später geheiratet. Oder bei all jenen, denen schon schwant, dass das ewige Glücksversprechen der Ehe die 160 Euro nicht wert ist, eben nie. Man kann auch ohne Trauschein und den Segen eines angeschlagenen Pleitestaats sehr vertraut miteinander leben.

Und wer weiss - vielleicht bieten Facebook oder Google+ ja bald für 99 Cent die Smartphone-Heirats-App an. Der Facebook-Freundeskreis muss sich doch noch irgendwie toppen lassen, zum Beispiel durch die Wedding-App. Die Scheidung ist dann auch kein Problem mehr. Einfach in der Facebook-Profilkonfiguration den Status wieder auf Single stellen. So leicht kanns gehen.

Diesen Beitrag beantworten

Thema Autor Datum
Sonderabgabe auf standesamtliche Trauungen in Griechenland Juls 28.09.2011 14:05
Re: Sonderabgabe auf standesamtliche Trauungen in Griechenland chili 28.09.2011 14:45
Re: Sonderabgabe auf standesamtliche Trauungen in Griechenland Juls 28.09.2011 15:03
Re: Sonderabgabe auf standesamtliche Trauungen in Griechenland HannesP 28.09.2011 16:07

Antwort schreiben

Um einen Beitrag beantworten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben