Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Delphi - Sitz der Götter

Von MM

Delphi liegt in einer der schönsten Landschaften Griechenlands. Hunderte, wenn nicht Tausende von Besuchern jeden Tag sind die Regel. Auch ich steige die Ruinen hinauf, vorbei am Apollon-Tempel, zum Theater und zu dessen obersten Sitzreihen. Über mir die Ausläufer des Parnaßgebirges, unten im Tal endlose uralte Olivenhaine, dahinter malerisch die Bucht von Itéa. Ein grandioser Ausblick!

Vor mehr als 2500 Jahren war Delphi für die Griechen der "Nabel der Welt", Wohnsitz des Apollon, Gott der Künste und der Musik. Eine heilige Stätte, wo die Pythia (eine Wahrsagerin, meistens eine "weise" Frau aus dem Dorf), regelmäßig in die Zukunft schaute. Sie trank aus einer Quelle, kaute Lorbeerblätter und atmete die Dämpfe ein, die aus einer Erdspalte aufstiegen. Dann fiel sie in Trance und sprach Worte, die von den Priestern zu Orakelsprüchen gedeutet wurden, um so eine Weisung für die Zukunft zu erhalten. Alle 4 Jahre - zwischen den Spielen in Olympia - wurden in Delphi ebenfalls sportliche Veranstaltungen von großer Bedeutung abgehalten.

Äußerst sehenswert ist auch das Museum von Delphi, das die Ausgrabungsfunde beherbergt, wie z.B. den berühmten "Wagenlenker". Die einzigartige Atmosphäre von Delphi wird jedem Besucher unvergeßlich bleiben.

Geschrieben 21.09.2000, Geändert 21.09.2000, 2304 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.