Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Autofahrt Georgioupolis - Chania - Aptera - Georgioupolis

Von Dea

Chania ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Die Stadt ist auch mit dem öffentlichen Bus gut zu erreichen. Besonders haben uns die Markthallen und das kleine Museum gefallen. Mir gefallen die kleinen Museen mit ein oder zwei Räumen sehr gut, da man nicht so überfrachtet wird und die Funde meist aus der Umgebung stammen. Im Restaurantviertel haben wir sehr gut gegessen. Ich habe Ziege gewählt, was man auch in Griechenland nicht oft bekommt.

Auf dem Rückweg haben wir uns dann noch Aptera angeschaut, wo Reste der verschiedensten Epochen kretischer Geschichte zu sehen sind: z.B. Tempel aus hellenistischer Zeit, Thermen und Zisternen (eine noch mit Wasser) aus römischer Zeit, ein byzantinisches Kloster, eine türkische Festung und eine deutsche Maschinengewehrstellung aus dem 2. Weltkrieg. Hier wird einem bewußt, dass die kretische Geschichte eine Geschichte von Eroberungen und Besetzungen ist. Nicht zur Sprache kam hier noch die venizianische Besatzungszeit.

Die Aussicht von der Festung auf die Souda-Bucht ist gigantisch. Am Spätnachmittag ist das Licht besoders schön.

Geschrieben 10.01.2001, Geändert 10.01.2001, 1936 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.