Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Almirida - kleiner Ort zwischen Chania und Rethimnon

Von Sylvi

Zwischen Chania und Rethimnon, einige Kilometer östlich von Kalives liegt Almirida. Abseits jeder Hauptverbindungsroute geht es von hier nur auf die dünn besiedelte Halbinsel Drapanos.

Als Standort für Ausflüge zu den beiden schönen Städten Rethimnon und Chania, aber auch auf die Halbinsel Drapanos und nach Georgioupolis bietet sich dieser Ort all denen an, die über einen fahrbaren Untersatz verfügen und in ruhiger Umgebung mit nicht zuviel Trubel wohnen möchten.

Der Ort Almirida zieht sich an der wenig befahrenen Uferstraße entlang. Hügelaufwärts befinden sich einige Hotels, Pensionen sowie Studios. Im September waren diese vorwiegend von Engländern und Franzosen belegt. An der Uferstraße befinden sich einige Tavernen direkt am Strand, von denen man einen schönen Blick auf die Bucht genießt. Außerdem gibt es in Almirida einige Minimärkte, eine Bäckerei sowie eine Surfschule.

Der Ortsstrand ist feinsandig und fällt flach ins Wasser ab. Die Strände an der Südküste sind zwar um einiges schöner, aber auch in Almirida kann man – insbesondere mit kleinen Kindern – nett baden.

Geschrieben 06.09.2002, Geändert 06.09.2002, 1697 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.