Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Hotel Atlantis : Urlaub wie bei Freunden

Von Arion

Nach einer turbulenten Überfahrt bei Windstärke 7/8 mit der "Samos-Spirit" ( Würfelhusten garantiert !) von Evdilos nach Karlovassi strandeten wir nach 8 Jahren wieder einmal auf Samos. Mit dem Mietwagen von "Yes", der pünktlich in Karlovassi auf uns wartete, fuhren wir weiter nach Agios Kostantinos. Wir hatten das Hotel auf Empfehlung von Embona und der Samoshilfe gebucht und wurden nicht enttäuscht:

Der herzliche Empfang durch Gabi, die familiäre Atmosphäre, auch mit den anderen Gästen: Wir fühlten uns wie zu Hause bei Freunden. Gabi und Dimitri haben sich in mühevoller Arbeit ein kleines Paradies erschaffen. Der liebevoll angelegte Garten, terrassenförmig mit lauschigen Sitzecken und ein Vielzahl von Pflanzen, lädt zum Verweilen ein.

Gabi hat ein großes Herz für Tiere, und so hat sie einen kleinen "Privatzoo": 2 kleine entzückende Hunde (Lilli und Diego), 3 Katzen, 1 Schildkröte, Kaninchen, 2 Pony. Es sind alles Tiere, die ihr verletzt oder gequält gebracht wurden. Sie hat sie gepflegt und ihnen ein Heim gegeben.

Uns gefiel besonders das Frühstück am langen Tisch auf der Terrasse mit Blick auf das Meer und dem kleinen Fischerhafen. Zum Frühstück gab es selbstgemachte Marmeladen, eigene Tomaten und Gurken. Den ganzen Tag standen überall Teller mit eigenen Obst zum kostenlosen Zulangen bereit. Dimitri keltert eigenen Wein, selbst gebrannten Ouzo und presst sein eigenes Olivenöl. Von all diesen Köstlichkeiten durften wir reichlich probieren. Auch das köstliche Quellwasser, das übrigens auch in den Tavernen des Ortes kostenlos zum Essen gereicht wird, ließen wir uns schmecken.

Die wunderschöne, grüne Insel Samos mit ihren vielen, kleinen Buchten, Stränden und romantischen Bergdörfern hat uns verzaubert. Wir kommen wieder: Zu Gabi und Dimitri in das wundervolle Hotel Atlantis!

Geschrieben 14.06.2008, Geändert 27.06.2008, 9676 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von Arion vom 28.06.2009 10:01:42

Hallo,

hier noch einen Bericht von ´@Samos08 vom Mai 2009

www.in-greece.de/samos/artikel/4971-1-ja hr-samos

Gruß

Arion


Kommentar von Arion vom 24.06.2009 22:43:50

Neuigkeiten vom Atlantis findet Ihr im Bericht von @Samos08 :

www.in-greece.de/samos/artikel/4971-1-ja hr-samos

Gruß

Arion


Kommentar von Arion vom 12.07.2008 14:36:56

Kleine Ergänzung für Schalimara :

Habe noch den Fahrplan von Aegean-Flying Dolphins gefunden.

Dort sind die Verbindungen zwischen Kos-Patmos-Samos und retour ersichtlich:

PORT ARRIVAL DEPARTURE
SAMOS (PYTHAGORIO) - 8:00
PATMOS 9:00 9:15
LIPSI 9:40 9:50
LEROS 10:15 10:25
KALYMNOS 11:10 11:15
KOS 11:50 14:30
KALYMNOS 15:05 15:10
LEROS 16:00 16:05
LIPSI 16:25 16:30
PATMOS 16:50 17:00
SAMOS (PYTHAGORIO) 18:00 -


Kommentar von Arion vom 11.07.2008 13:34:18

Hallo Schalimera,

gibt natürlich etliche Möglichkeiten Samos zu erreichen.

Bei früher Buchung ist ein Direktflug sinnvoll.

Über Kos sind die Flüge häufig günstiger als nach Samos direkt.

Von dort fährt in der Saison vormittags Dodekanisos nach Patmos.

Weitere Möglichkeit mit der Nissos Kalymnos nach Patmos und Samos.

Die Möglichkeit,die ich gewählt habe: Mit LH nach Athen,Weiterflug mit Aegean ( Olympic ist i.d.R. teurer).

Auf Samos gibt es ab Vathy mehrmals am Tag eine Busverbindung nach Agios Kostantinos.
Bis Vathy sollte man ein Taxi nehmen.

Wir hatten die gesamte Zeit einen Mietwagen ab/bis Flughafen.

Die Insel ist ja sehr weitläufig und vielfältig,daher sollte man zumindest für einige Tage ein Auto mieten.

Falls noch Fragen auftauchen,nur zu ( auch @Embona : beantwortet sie sicher gern).

www.in-greece.de/mitglied/embona

Gruß

Arion


Kommentar von Schalimara vom 11.07.2008 13:06:57

Hallo,

das sieht wirklich sehr schön aus - mal sehen ob wir das im Frühjahr mit Patmos verbinden können. Internetseite haben wir schon abgespeichert :-) Hast du evtl. noch Tipps für die Anreise?
Gruß
Schalimara


Kommentar von Arion vom 04.07.2008 18:23:54

Nix wie hin,Richi !

War echt ne tolle Clique in dem kleinen Hotel und wenn man sich mal zurückziehen wollte,gab es in dem fantastischen Garten viele lauschige Ecken zum Verweilen.

Wenn Du in Gegend bist,schaue aber auch auf Ikaria vorbei-es lohnt sich !


Kommentar von Richi vom 04.07.2008 14:43:09

Hallo Reiner,

...das sieht ja sehr gemütlich aus, könnte mir gefallen!

Gruß
Richi